Familienreport 2017: Noch mehr Angebote für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie erforderlich

Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf rückt immer mehr ins Bewusstsein der Unternehmen.

Der neue Familienreport 2017 des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend zeigt, dass Familie in Deutschland weiterhin das Wichtigste im Leben ist.

Unternehmen in Deutschland stellen sich auf die familienbezogenen Wünsche ihrer Beschäftigten immer mehr ein. Familienfreundlichkeit ist auch angesichts des Fachkräftemangels für Unternehmen wichtiger geworden und zwar durch neue Aufgabenteilungen auch für die Väter.

Für Unternehmen wie für die Gesellschaft insgesamt lohnt es sich also, in die Vereinbarkeit von Familien und Beruf zu investieren. Gerade Investitionen in Betreuungsinfrastruktur zahlen sich vielfältig aus

Dennoch wird die Vereinbarkeit von Familie und Beruf für viele Eltern mit der Einschulung mangels passender Angebote heute häufig noch verschärft zum Problem. Befragungen der Beschäftigten zeigen, dass aus ihrer Sicht weiter mehr getan werden könnte, damit sie Familie und Beruf besser miteinander in Einklang bringen.

Hier finden Sie den Familienreport 2017.